Feuerwehr Immenstadt
...da, wenn man uns braucht!
Feuerwehr Immenstadt
Im Dienst der Bürger seit 1860

Ortsteilfeuerwehr Diepolz

Knottenried - Diepolz liegt im Bergstättgebiet und ist der höchstgelegendste Ortsteil von Immenstadt (960-1243 m ü. NN). Hier befindet sich u.a. das Allgäuer Bergbauernmuseum, die Sternwarte Oberallgäu sowie das Wander- und Loipenparadies Knottenried - Diepolz. Das Gebiet wird von der Wasserscheidelinie Rhein-Donau durchzogen.

Erstmals urkundlich erwähnt wurden die Pfarreien Diepolz und Knottenried im Jahre 1275 in der "Liber decimationis", dem Zehntbuch des Bistums Konstanz. Die politische Gemeinde Diepolz mit den Ortschaften Diepolz, Knottenried, Freundpolz und Reute wurde 1972 im Zuge der Gebietsreform zu einem Ortsteil der Stadt Immenstadt.


Die Freiwillige Feuerwehr Diepolz wurde am 8. Januar 1895 gegründet. Wie es vor dieser Zeit um das Feuerlöschwesen in der Gemeinde Diepolz bestellt war, kann nur vermutet werden. Wir verfügen nur über die Gewissheit, dass in der Gemeinde eine Pflichtfeuerwehr existierte, welche über eine 4-rädrige Druckspritze, 4 Leitern, 60 m Schläuche und einige Hacken verfügte. Im Jahre 1929 konnte die erste Motorspritze erstanden werden. Der erste Hydrant in der Gemeide Diepolz wurde 1955 in Betrieb genommen. 
Am 27. Juli 1958 wurde die Vereinsfahne geweiht. Unser Patenverein ist die Freiwillige Feuerwehr Missen-Wilhams. 1962 erhielt die Löschgruppe Knottenried ihren TSA. Dieser ist bis heute im Einsatz.
1988 konnte das erste moderne Löschfahrzeug LF8 mit Atemschutz in Dienst gestellt werden, welches unserenalten Borgward ablöste.

Im April 1994 wurde der Feuerwehrverein in das Vereinsregister eingetragen.
Seit Mitte der 1990er Jahre pflegt die Freiwillige Feuerwehr Diepolz eine enge Kameradschaft mit den Wehren aus Gabelbachergreut (Lkr. Augsburg) und Oberalpfen (Lkr. Waldshut)

2013 wurde unser LF8 durch ein neues LF10 ersetzt.Unsere Wehr ist Mitglied in folgenden Verbänden:


Landesfeuerwehrverband Bayern
Bezirksfeuerwehrverband Schwaben
Kreisfeuerwehrverband Oberallgäu